Wohnen im Wohnbereich

  • Wohnen in der ÖBW bedeutet Lebensfreude © ÖBW

Sie sind blind oder schwerst sehbeeinträchtigt und wollen nicht mehr alleine Zuhause leben? Bei uns ist der richtige Platz für Sie! Wir kochen, waschen und machen alles für Sie sauber. Wir bieten Ihnen ein umfangreiches Beschäftigungs- und Unterhaltungsprogramm - wir bringen Abwechslung ins Haus. Besonders unser weitläufiger Garten, ausgestattet mit Handläufen ist bei allen Bewohnerinnen und Bewohnern beliebt. 

Im Wohnbereich sind Sie für Ihre privaten Geschäfte und medizinische Versorgung weiterhin selbst verantwortlich. Sie können entweder Ihre vertrauten Ärzte konsultieren, oder die ins Haus kommenden Ärzte (praktischer Arzt, Zahnarzt, HNO, Orthopäde, Augenarzt) in Anspruch nehmen.

Damit die Orientierung in Haus und Garten selbständig möglich wird, steht Ihnen der Orientierungs– und Mobilitätstrainer zur Seite. Er steht Ihnen vom ersten Tag an zur Verfügung und begleitet Sie auch in die nähere Umgebung, falls Sie in einem der naheliegenden Geschäfte eigenständig einkaufen gehen möchten. 

Im Haus und im Garten kann man sich entlang des Handlaufs orientieren. Der Handlauf ist eindeutig markiert und zeigt zum Beispiel an, in welchem Stockwerk man sich befinden oder wo die nächste Gartenbank steht. 

Sehbeeinträchtigte Menschen benötigen ein von den Betreuungspersonen exakt einzuhaltendes Ordnungssystem, im Zimmer dürfen keine Veränderungen vorgenommen werden, ohne es vorher ausführlich mit dem Betroffenen abzusprechen. Das betrifft sowohl das Verrücken von Möbeln als auch jede Änderung der Position von Gegenständen des täglichen Gebrauches. Darauf achten unsere Stubenfrauen in Ihrer täglichen Arbeit auf den Zimmern der Bewohnerinnen und Bewohner.

zurück zur Angebotsübersicht